Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Radiologie und Nuklearmedizin Ludwigshafen

Otto-Stabel-Straße 2-4
67059 Ludwigshafen

PET plus

(Positronen-Emissions-Tomographie kombiniert mit MRT oder CT)

Bei der PET plus-Untersuchung wird eine spezielle PET-Untersuchung sinnvoll mit einer MRT oder CT kombiniert und so zielgerichtet ergänzt. Eine PET plus ist ein innovatives Verfahren, bringt alle Vorteile der verschiedenen Untersuchungstechniken zusammen und erweitert die Diagnosesicherheit in der Neurologie, Kardiologie und vor allem der Onkologie.

Je nach medizinischer Fragestellung können mit Hilfe einer Fusionssoftware die Ergebnisse der nuklearmedizinischen PET mit dem jeweils anderen angezeigten bildgebenden Verfahren verknüpft werden, um so zu einer optimalen Lokalisierung von Krankheitsherden zu gelangen.

In vielen Fällen können vorhandene Schnittbilder genutzt und so Doppeluntersuchungen vermieden werden.

Bild: Fusionsbild aus PET- und CT-Untersuchung

Bild: Ganzkörper-CT-Aufnahme

Bild: Ganzkörper-PET-Aufnahme mit Metastasen